Das Interesse an Informationen über die Produkte sowie deren einzelne Produktionsprozesse steigt bei den Kaufentscheidern. Immer mehr unserer Kunden identifizieren sich mit einem nachhaltigen Lebensstil und erwarten daher eine umweltfreundliche und verträgliche Produktion von uns. Wir waren gemeinsam mit einem unserer Lieferanten in der Türkei zu Besuch bei unserem Produzenten. Was wir dort erlebt haben und was eine nachhaltige Produktion für Sie und Ihre Gäste bedeutet, haben wir für Sie zusammengefasst.

Der Besuch

„Draußen war es sonnig und der Wind wehte angenehm vom Meer rüber. Doch davon haben wir nicht allzu viel mitbekommen…“ sagt uns die Kollegin aus dem Einkauf, die gemeinsam mit einer weiteren Kollegin und dem Lieferanten bei dem Produzenten vor Ort war. Denn schließlich stand jede Menge Arbeit für die Kolleginnen auf dem Plan. Sie fragen sicherlich warum wie diese weite Reise zum Produzenten auf uns nehmen? Wir tun dies um die Qualität unserer Wäsche stetig zu verbessern – für Sie und besonders für Ihre Gäste. Außerdem arbeiten wir weiterhon an Innovationen. Zuletzt haben wir mit einem unserer Produzenten die neue Frottierwäsche-Serie New Atlantic relauncht. Das New Atlantic-HGandtuch  besteht zu  12% aus recycelten Resten, die bei anderer Konfektionen anfallen.

pic1-300x225

Sozialstandards & Arbeitsbedingungen

Bei dem Besuch standen neben intensiven Gesprächen wichtige Audits auf dem Plan. Gibt es Feuerlöscher und Fluchtwege? Wie ist die Temperatur und das Licht in der Näherei? Antworten zu diesen Fragen hat uns ein Auditteam nach der Überprüfung der Sozialstandards und der Arbeitsbedingungen gegegeben. Natürlich war alles in Ordnung – Die Prüfungen sind immer ein wichtiger Bestandteil, denn nur so kann sichergestellt werden, dass die hohe Qualität und die vielen Ansprüche – sowohl von Blycolin als auch von unseren Kunden – umgesetzt werden. Das Ergebnis der Überprüfungen wurde im Detail gemeinsam mit unserem Lieferanten und dem Produzenten besprochen.

Wir arbeiten ausschließlich mit Lieferanten zusammen, die unsere nachhaltige Unternehmensphilosophie respektieren und selber beherzigen. Daher fließen folgende Aspekte immer in die Partnerschaft mit unseren Lieferanten ein:

1. Nachhaltigkeit fördern

Wir kontrollieren ob die Voraussetzungen, die wir an unsere Lieferanten stellen, erfüllt werden. Meistens ist dies der Fall. Offenheit und Ehrlichkeit spielt hierbei eine wichtige Rolle. Wir sprechen Verbesserungsvorschläge und Wünsche offen an. Und genau dann entstehen die besten Ideen für neue Produkte. Wie zum Beispiel unsere neue recycelte (12%) Wäscheserie „New Atlantic“. Die recycelte Frottierstoff-Variante ist bei einem solchen Gespräch entstanden.

2. Verbesserung & Entwicklung der Produkte

Gemeinsam mit unseren Lieferanten sind wir kreativer. Wir nehmen uns gerne auch mal etwas mehr Zeit um uns mit unseren Lieferanten auszutauschen. Hier ist mehrjähriges Know-How gefordert. Wir arbeiten derzeit zum Beispiel mit einem Produzenten zusammen, um die bekannten „gekringelten“ Ecken der Badematten künftig zu vermeiden. Solch eine Produktionsentwicklung oder –optimierung passiert nicht einfach so über Nacht. Es werden Muster angefertigt, die getestet und vielfach gewaschen werden. Erst dann wird gemeinsam entschieden, ob das Produkt auf den Markt gebracht wird – Gut Ding braucht Weil.

3. Wir vertreten Sie uns Ihre Gäste bei den Lieferanten

Als Dienstleister für die Hotellerie wissen wir genau woraus es ankommt. Wir sind mit den Wünschen und den Anforderungen der Hotellerie vertraut. Dieses Know-How übermitteln wir unseren Lieferanten und deren Produzenten. Nur so können wir den Anforderungen gerecht werden und wir sind sicher, dass die Produkte zu 100% akzeptiert werden. Unser Produzent in der Türkei weiß so genau, was die Anforderungen der deutschen Hoteliers bzw. seiner Gäste sind.4. Lieferantenbeziehungen stärken

4. Beziehungen stärken

Eine gute Produktkenntniss der Produzenten trägt zu einer uten Kommunikation und zu effektive Prozesse bei. Um gegenseitig Verständnis für die jeweilige Tätigkeit sicherzustellen, planen wir regelmäßige Besuche bei Lieferanten und Produzenten ein. Eins ist uns gewiss: Desto inniger und vertrauensvoller die Beziehung zu unseren Partnern ist, desto besser können wir unsere Produkte gestalten und weiterentwickeln. Es sind die Beziehungen von Menschen zu Menschen, die unsere Arbeit zu unserer Herzensangelegenheit macht.

 

pic3-300x225

Unsere zwei Kolleginnen sind sehr zufrieden von dem Produzentenbesuch zurückgekehrt und haben viele neue Ideen. „Es ist immer wieder schön, verschiedene Menschen und Tätigkeiten unserer Branche kennenzulernen. Die Textil-Branche ist ein sehr komplexer Bereich und wir freuen uns die Beziehungen zu diesen Menschen aufzubauen und zu stärken“ fasst unsere Kollegin „soft“ zusammen. Soft bezeichnen wir auch als „weich“ und weich ist ein wichtiger Teil unserer Qualität bei Blycolin… Einfach ein gutes Gefühl.