FRAGEN UND ANTWORTEN
ZUM COVID-19-VIRUS

7 Mai 2020

Frage der Woche

Fragen und Antworten zum Covid-19-Virus

In diesen unsicheren Zeiten fällt es schwer vorauszusehen, was in den kommenden Woche passieren wird. In der Hoffnung, dass wir dies hoffentlich bald hinter uns lassen haben wir für Sie die häufigsten Fragen, die Kunden uns gestellt haben, zusammengestellt.

 

Die Wäsche in meiner Wäschekammer liegt seit mehreren Wochen unberührt da. Was muss ich beachten?

Die in der Wäschekammer gelagerte Wäsche sollte am besten abgedeckt werden, hierzu eignen sich z.B. Bettlaken. Hierdurch wird die Wäsche vor Staub und Schmutz geschützt und somit zusätzliche Kosten bei der Wiederinbetriebnahme vermieden. Plastik eignet sich nicht so gut, da eine zu geringe Luftdurchlässigkeit nicht optimal für Textilien ist.

Auch Rollcontainer mit sauberer Wäsche sollten abgedeckt werden. Am besten lässt man die vorgesehene Abdeckung auf dem Container oder deckt auch die Container mit Laken ab. Zudem sollte direkte Lichteinstrahlung für einen längeren Zeitraum vermieden werden, da dies zu einer Vergilbung der Wäsche führen könnte. In diesem Falle sollte bestenfalls das Fenster verdunkelt werden oder die Wäsche wie beschrieben abgedeckt werden.

Darüber hinaus empfehlen wir, die saubere Wäsche auf den Zimern abzuziehen und für die nächste Anreise neu zu beziehen. Zudem raten wir Ihnen, Bettdecken, Kissen und Moltons vor einer Wiederinbetriebnahme reinigen zu lassen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen hierzu beratend zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Was ist im Falle einer Infektion mit dem Corona-Virus in meinem Unternehmen zu tun ?

Eine Reihe von Hotels hat in den letzten Monaten den Betrieb aufrechterhalten, einige beginnen langsam wieder zu öffnen. Wir stellen fest, dass seit der Ankündigung der Wiederaufnahme des Gastgewerbes die Auslastung in den Hotels langsam wieder steigt.

Vor allem Freizeitgäste nehmen gerne wieder eine kleine Auszeit, und das sorgt für schmutzige Wäsche. Und wie Sie wissen, lieben wir schmutzige Wäsche! Aber das Corona-Virus ist noch nicht besiegt; täglich werden immer noch eine Reihe neuer Fälle gemeldet. Es kann daher durchaus passieren, dass Sie sich in Ihrem Hotel mit einer Infektion auseinandersetzen müssen.

Als erstes sollten Sie sich im Falle einer Infektion oder eines Infektionsverdachts direkt an Blycolin wenden.

Im Anschluss stellen Sie die Wäsche separat in deutlich gekennzeichneten Plastiksäcken bereit. Stopfen Sie diese Säcke nicht zu voll, verschließen Sie die Säcke gut und legen Sie diese in einen separaten Container. Sie müssen dafür keine wasserlöslichen Plastiksäcke anschaffen. Die kontaminierte Wäsche wird von uns abgeholt und nach strengen Richtlinien aufbereitet.

Gemäß dem Protokoll für kontaminierte Wäsche wird diese Wäsche mindestens 5 Tage lang in einem abgeschotteten Raum aufbewahrt, bevor wir sie aufbereiten und das Virus abtöten. Die Aufbereitung von kontaminierter Wäsche dauert darum länger als üblich.

Ihre Meinung und Wünsche
Von der Koninklijke Horeca Nederland (KHN) wurde ein allgemeines Protokoll für das Gastgewerbe veröffentlicht.

Blycolin folgt bei der Erbringung ihrer Dienstleistungen auch einem strikten Prozess, aber natürlich würden wir auch gerne Ihre Wünsche und Meinungen hören, was das Arbeiten in einer 1,5 Meter Sicherheitsabstands-Ökonomie angeht.

Gerne stecken wir die Köpfe mit Ihnen zusammen, wenn es um Lösungen für Produkte, Verfahren und Prozesse geht.

Was die Wünsche der Kunden betrifft, so stellen wir im Bereich F&B eine Zunahme bei den Anfragen und bei der Verwendung von Tischwäsche zum Schutz von Tischoberflächen fest. Ein schönes Fallbeispiel für einen Hygiene-Tipp.

Miteinander in Kontakt bleiben
Es ist uns wichtig, miteinander in Kontakt zu bleiben. Jetzt, da die Auslastung in den Hotels langsam steigt, sie aber auch noch sehr sprunghaft und unberechenbar ist, möchten wir mit Ihnen die Abläufe rund um die Lieferung und Abholung der Wäsche besprechen. Selbstverständlich können Sie sich dazu jederzeit an Ihre Wäscherei und an Ihren Kundenbetreuer wenden.

Wir freuen uns, Ihnen auch weiterhin unsere Dienstleistungen anbieten zu können, und das mit einem zusätzlichen hygienischen Schutz für Sie und Ihre Gäste!